Artikel für Januar & Februar

Das Kinderhaus NAPF – eine kleine Kiezspinne

 

 

 

Wir haben seit nun bereits drei Jahren eine wunderbare Kooperation mit der Kita Abenteuerwelt von KITA-Dialog gGmbH.  Fast jeden Monat besuchen uns die Kinder, die im kommenden Jahr zur Schule gehen. Dabei lernen sie uns, unsere Arbeit und unsere Angebote kennen. Im Mai veranstalten wir dann gemeinsam auf unserem Gelände ein Abschlussfest mit diesen Kindern aus allen Gruppen. Dieses Jahr veranstalten wir ein Sportfest. Wir möchten uns an dieser Stelle ganz herzlich für die funktionierende Zusammenarbeit während und außerhalb dieser Angebote bedanken.

 

Der Suchtpräventionstag der Jugendfreizeiteinrichtungen in Lichtenberg findet dieses Jahr am 13.06. statt. Dieser bereits seit vielen Jahren fest etablierte Tag bietet Kindern  und Jugendlichen die Möglichkeit, sich mit dem Thema Sucht spielerisch und aktiv zu beschäftigen. In unseren Augen ist sowohl der Tag, als auch die Vorbereitung auf diesen geprägt von Vertrauen, Einsatz und der gegenseitigen Unterstützung zwischen den Kindern und Jugendlichen, als auch zwischen den Mitarbeiter*innen. Wir freuen uns auf viele Besucher*innen und tolle Angebote.

 

Das Schulhoffest der „Schule an der Victoriastadt“, welches am 17.06. stattfindet, war, ist und bleibt ein Höhepunkt in unserem Jahresplan. Bereits seit einigen Jahren unterstützen wir diesen Tag mit verschiedenen Angeboten, so haben wir in den letzten Jahren unsere Hüpfburg dort aufgestellt und betreut. Dieses Fest bietet uns den Raum und Möglichkeit auch mit Eltern, Kindern und Akteuren zusammenzukommen, die uns noch nicht kennen oder mehr über uns erfahren möchten. Durch die Schulstation „Insel Auguste“ sind wir stet s gut informiert, gut beraten und während des Festes versorgt. Für diese langjährige Zusammenarbeit möchten wir uns bedanken. Wir haben bereits Pläne für eine engere Zusammenarbeit beredet und wollen diese bald konkretisieren.

 

 Am 21.06. wird es wieder laut bei uns – unsere Disco steht an. Laute Musik, Cocktails und Fingerfood sind reichlich für Grundschüler*innen da. Wir wollen so in die Sommerferien starten und verlängern unsere Öffnungszeit deshalb auf 20 Uhr. Eltern dürfen ihre Kinder gerne bringen und abholen  – dazwischen heißt es jedoch: „Elternfreie Zone“. Wir freuen uns schon auf alle, die kommen.

 

 

 

Antje und Basti